Resilienz und Burnout-Prävention

Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen und Rückschläge als Anlass für die eigene Weiterentwicklung zu nehmen. Man kann Resilienz auch als psychische Widerstandsfähigkeit beschreiben. Das Gegenteil von Resilienz ist Verwundbarkeit.

Im Training lernen Sie, welche äusseren und inneren Faktoren Stress verursachen und wie Sie ihre individuelle Resilienz erhöhen können. In praktischen Übungen erfahren Sie Flow-Zustände, in denen Sie ganz präsent und weder über – noch unterfordert sind. Der Einsatz von szenischen Mitteln schafft eine Labor-Situation, in der Teilnehmer neue Rollen ausprobieren und unnütz gewordene hinter sich lassen können. In Rollenspielen werden eigene Handlungsalternativen kennengelernt sowie Ressourcen und Kompetenzen evaluiert. Mit Techniken aus dem Improvisationstheater trainieren Sie, Ja zu sagen, Kontrolle loszulassen und Perfektionismus zu überwinden.

 

„Es geht nicht darum, dass das Richtige passiert, sondern zu gucken, was passiert überhaupt.“          (Franz Kasperski)

Ich spiele eine
Rolle für Sie.